Samstag, 27. Januar 2018

Das goldene Zeitalter 65 – Frieden auf Erden



Hier ein interessanter und sehr ermutigender Beitrag von Udo:

Es war ein langer Weg, den wir gehen mussten, bis Weltfrieden möglich wurde.
Unter der Führung der außer-weltlichen (galaktische Familie) und der innerweltlichen (Agarther) Allianz ist es jetzt den drei großen Nationen China, Russland und den USA gelungen, die Nationen dieser Welt dem gemeinsamen Feind der Menschheit, den Kabalen, in einer geschlossenen Front zu begegnen.
Nichts ist so wie es erscheint!

Wir dürfen uns sicher sein, dass in allen Ländern dieser Welt die Kräfte des Widerstands gegen die Kabale darauf warten, durch einen RV/GCR den ersehnten Untergang der Kabale auszulösen.

Es liegt nicht im Sinne der göttlichen Mutter, den Wandel durch Gewalt herbei zu führen. Ihr göttlicher Plan besitzt Eleganz und ist der bedingungslosen Liebe zu Allem was Ist ergeben.

Unsere galaktische Familie arbeitet deshalb mit äußerster Vorsicht, zusammen mit den Agarthern und der weltlichen Allianz daran, die Kabale zu entfernen und unschädlich zu machen. Bis vor Kurzem hatten wir überwiegend aus Channelings über die Bemühungen und Hilfe der Allianz, uns von der Kabale zu befreien erfahren.

Aussagen, es sei der Kabale untersagt, Atomwaffen gegen uns zu benutzen, einen dritten Weltkrieg oder einen Bürgerkrieg in den USA zu provozieren, erreichten uns zunächst nur aus Channelings. Niemand, wer sich mit unserem Aufstieg beschäftigt, kann Versuche der Kabale, einen dritten Weltkrieg auszulösen, abstreiten.

In der Vergangenheit erreichten uns Channelings, nach denen die Kabale dutzende Versuche unternommen hatten, Atomraketen gegen uns unter falscher Flagge einzusetzen. Diese Versuche wurden durch sogenannte “Weißhüte” im Militär oder der außer-weltlichen Allianz vereitelt. Erst später wurden diese Nachrichten durch Whistleblowers (Hinweisgebern) unterstützt.

Channelings können durchaus hervorragende Informationen enthalten. Sie abzubewerten, ist daher zu überdenken!

Innerhalb von nur zwei Tagen, am 14. und 16. Januar 2018, wurden Raketenangriffe gegen Hawaii und Japan erfolgreich vereitelt. In den Lügenmedien berichtete man jeweils über falschen Alarm, ausgelöst durch menschliches Versagen.

In beiden Fällen sollte ein Angriff aus Nordkorea vorgetäuscht werden. Nordkorea wird als Buhmann der westlichen Lügenmedien gehandelt. Sind Nordkorea und dessen Führer wirklich so übel?

Präsident Donald Trump wurde während seiner Südostasienreise zum Asian Pacific Economic Summit, 10. November in Da Nang Vietnam und dem darauffolgenden Asian Summit am 13. – 14. November in Manila, Philippinen, wie ein König empfangen.

Trump genoss vorab am 9. November 2018 einen außergewöhnlichen Staatsempfang in China.

Das westliche Mediengehabe, welches einen Krieg Chinas gegen die USA heraufbeschwören möchte, hat dies nicht berichtet.

Gerüchten auf den Philippinen zufolge hat Trump nach seiner Abreise aus Manila, einen Abstecher nach Nordkorea unternommen, um sich mit Kim Jung-un zu treffen.
Ein Geheimtreffen mit einem Despoten?

Bei einem Interview am 15. November 2017, mit dem Wall Street Journal äußerte Trump: “Er habe sehr gute Beziehungen zu Kim Jung-un”!
Hier ein Bericht in Englisch:
https://www.theguardian.com/us-news/2018/jan/15/trump-disputes-report-he-has-very-good-relationship-with-kim-jong-un

Trump beantwortete bei seinem Interview die Frage, ob er mit Kim Jung-un gesprochen hätte, so: “Ich möchte keinen Kommentar abgeben. Ich sage nicht, ich habe oder habe nicht. Ich möchte eben keinen Kommentar abgeben”!

Nachdem Nord – und Südkorea unter gemeinsamer Flagge den olympischen Winterspiele in Südkorea beiwohnen, ist eine Friedenslösung und darüber hinaus eine Wiedervereinigung des Landes möglich geworden.

Beide Bevölkerungen des noch getrennten Landes wollen nicht Opfer und Auslöser eines dritten Weltkrieges psychopathischer Elitisten (Kabale) werden.

Mittlerweile signalisiert Nordkorea die Absicht einer Wiedervereinigung mit dem Süden des Landes:
https://www.msn.com/en-ph/news/world/north-korea-sends-rare-announcement-to-all-koreans-calls-for-unification/ar-AAv8L75?li=BBr8Mkn&ocid=mailsignout

Die Zeitqualität, in der wir jetzt leben, wurde uns bereits durch Channelings vorhergesagt.

Ihr mögt euch fragen, warum ich Korea als Beispiel anführe? Korea besitzt eine ähnliche Vergangenheit wie Deutschland. Jahrzehntelange Trennung und die Sehnsucht der Menschen, ihre von sich getrennten Freunde und Verwandten wiederzusehen, finden jetzt ihren Weg und können nachempfunden werden!

Was auf uns zukommt (Frieden auf Erden), ist durch die Anstrengungen aller Lichtträger möglich geworden.

Weiter als PDF:
https://nebadonia.files.wordpress.com/2018/01/das-goldene-zeitalter-65-frieden-auf-erden.pdf