Sonntag, 14. Januar 2018

Erzengel Gabriel - 12. Januar 2018






Ihr Lieben, Ihr habt immer das Beste getan, was Ihr jeweils zu einem bestimmten Zeitpunkt tun konntet. Was Ihr als schlechte Entscheidungen betrachtet, waren Reaktionen, die davon herrührten, dass Ihr verletzt, überfordert, aus dem Gleichgewicht gebracht und/oder von Eurer Ausrichtung auf die Quelle und Eure eigene Göttlichkeit getrennt wart.

Wenn Ihr ein Verhalten bedauert, das Ihr gezeigt habt, oder etwas, was Ihr getan oder nicht getan habt, ist es wichtig, dass Ihr Euch selbst verzeiht, denn Euch selbst nicht zu vergeben bedeutet, Eure Schuld und Scham aufrecht zu erhalten, zwei niedriger schwingende Energien, die Euch aus dem Gleichgewicht bringen und eher in Verhaltensweisen münden, die nicht zu dem passen, wer Ihr seid und wie Ihr sein möchtet.

Wenn Ihr wirklich in einen höheren Selbst-Ausdruck eintreten möchtet, mit dem Ihr Euch konsequenter auf eine Weise zeigen könnt, die widerspiegelt, wer Ihr wirklich seid, ist sich selbst zu verzeihen und die Schuld und Scham freizugeben, die mit dieser Zeit verbunden sind, wirklich der beste Weg, dies zu tun. Wenn Ihr Eure Heilung und Entwicklung zur obersten Priorität macht, werdet Ihr mit Sicherheit nie wieder so aus dem Gleichgewicht geraten, dass Ihr dieselben Entscheidungen trefft. Es ist Zeit. Es ist Zeit, Euch selbst bedingungslos zu lieben, damit Ihr Euch als die Liebe zeigen könnt, die Ihr seid.


Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 12.01.2018, http://trinityesoterics.com/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Quelle: http://trinityesoterics.com/category/daily-message/