Mittwoch, 11. April 2018

Extreme Magnetfeldstürme



Viele Menschen erleben gerade verschiedenste körperliche und seelische Symptome, die durch die starken Energiewellen und die gegenwärtigen Magnetfeldstürme ausgelöst werden.

Hier ein aktueller Bericht von Charlotte:


Sturmwarnung für das Magnetfeld der Erde seit gestern durch hereinkommenden Sonnenwind


Liebe Mitreisende auf der „Neuen Erde“,

nachdem ich gestern Mittag den neu übersetzten Fullford eingestellt und bearbeitet hatte, war bei mir irgendwie die noch vorhandene vorwärtstreibende Energie raus. Ich konnte zwar für ca. eine Stunde noch einkaufen gehen, als ich dann zurück kam war ich in der Wohnung gegen 15 Uhr auf einmal so fertig, dass ich mich umgehend hinlegen (Druckkopfschmerzen) mußte und bis heute früh mit kurzen Pausen für Trinken und Toilette, ans Bett gebunden war.
Heute morgen, als ich gegen 9.30 am Laptop begann und auf http://www.n3kl.org/sun/noaa.html nachsah, wurde mir klar, wodurch all dies hervorgerufen worden war. Eine sich immer verstärkendere Magnetfeldabschwächung seit fast zwei Tagen, hat all dies bewirkt.

Um diese zeitweilige Magnetfeldabschwächung, dass sich sogar ein roter Balken dadurch in der letzten Nacht entwickelte, forschte ich nach, wodurch es ausgelöst wurde und das erfuhr ich dann auf Spacewaether: 
LINK: http://www.spaceweather.com/

GEOMAGNETISCHE AKTIVITÄT: Heute bewegt sich die Erde noch tiefer in einen Sonnenwindstrom, der am 9. April begann hier auf der Erde einzutreffen (siehe die ersten drei gelben Balken) und diese zusätzlich hier eintreffenden Teilchen in unsere Atmosphäre einen intermittierenden, zeitweilige, geomagnetische Stürme der G1-Klasse erzeugte, der heute in den frühen Morgenstunden seinen Höhepunkt, siehe das Bild mit dem roten Balken, erreichte.

Wie ihr wißt, werden gerade bei den geomagnetischen Stürmen sehr viele Aktualisierungen in unsere Körper-Systeme herunter geladen, um dann tagsüber geöffent zu werden, was ich dann heute früh beim Frühstück auch gleich erlebte.

Ich hatte gestern Morgen erst einen Text zu den hoch frequenten Sonnenwellen geschrieben, siehe Link: Die nächsten Surfwellen aus der Zentralsonne zeigen uns den Weg aus der alten Realität
wo ihr in der Überschrift, den Hinweis lesen konnte, dass diese Wellen uns den Weg aufzeigen, wo und wie es weitergeht, da dies so gar keiner richtig weiß, wie ich es erst gestern Abend von einen lieben Freundin erfuhr, weshalb sie gar nichts oder nur sehr wenig machen würde.
Unsere göttliche Führung will das auch in Zukunft ganz anders durchführen wie früher, damit wir freier leben können. Es soll alles mehr intuitiv geschehen, weshalb wir auch tagsüber immer wieder sehr genau in uns reinhören dürfen, was angesagt ist!!!

Aus diesem Grund wurden wir schon in den letzten Jahren und Monaten darauf hingeführt, keine Pläne mehr zu machen und wer eine gute Anbindung hat und im Vertrauen ist, weiß von innen her, dass man immer zu richtigen Zeit am richtigen Ort ist, und kriegt es schon mit, was für einen persönlich in der nächsten Zeit kommt, wie ich es selbst immer wieder erlebe.

Das ist die neue Art des Lebens auf der „Neuen Erde“ wo wir alles rausnehmen sollen, was auf uns irgendwie Druck ausübt. Das ist unsere derzeitige Lernaufgabe, das zu tun, was gerade geht und was nicht, das erlebe ich bei meinen Übersetzungen des GCRs. Wenn ich es nicht kann, erscheint es halt in Englisch und wenn ich gut drauf bin, dann mache ich es.

Der gestrige Tag war wieder ab 15 Uhr sehr anstrengend für mich, obwohl ich nach den zwei Texten am Vormittag schon 2 Stunden ab 10 hingelegt worden war. Es ist jeder Tag anders, ich plane nichts mehr, da ich nicht weiß, was gerade für mich vorgesehen ist. Dadurch gehe ich immer recht entspannt und frei in den Tag, und das ist es, wie wir in Zukunft auf der „Neuen Erde“ leben werden. Ich werde dazu angehalten, durch mein Denken selbst so wenig wie nötig bei irgendjemanden Druck aufzubauen, ebenso auch nicht für mich selbst!!!

Ob das für alle und jeden Tag umsetzbar ist, ist eine andere Sache. Ich wünsche uns allen weiterhin eine wundervolle Zeit bei diesem frühlingshaften Wetter auf unserem persönlichen Aufstiegsweg,
in Liebe zu Euch von INUDA MOHA