Samstag, 6. Oktober 2018

Versiegelte Anklagen steigen weiter


Stand 30. September 2018

Regelmäßige Leser dieser Netzseite kennen das Prozedere inzwischen, doch für Neueinsteiger hier nochmal einige Hintergründe zu diesem Themenkomplex:

Seit Ende des vergangenen Jahres werden die sogenannten “Sealed Indictments“ in den Vereinigten Staaten über die alternativen Medien geteilt. Die Bezirksgerichte in den USA nutzen die Versiegelung ihrer Anklageschriften in der Regel dazu, die Flucht oder ein Untertauchen der Angeklagten zu unterbinden, indem ihre Identität bis zum Brechen des Siegels geheimgehalten wird.

Die Verwendung derartiger Versiegelungen durch US-Bezirksrichter ist durchaus gängige Praxis und im Laufe eines Jahres werden normalerweise rund 1.000 solcher versiegelten Anklageschriften eingereicht – zumeist mit Bezug zu organisierter Kriminalität.

Ende November 2017 wurde bekannt, dass an den Bezirksgerichten in den USA in einem Zeitraum von nur wenigen Wochen über 4.000 “Sealed Indictments“ eingereicht wurden und seitdem behalten aufmerksame, juristisch bewanderte “Wahrheitssucher“ die öffentlich (gegen Bezahlung) zugänglichen US-Gerichtsregister auf pacer.gov im Auge.

Die in den USA veröffentlichten Zahlen beruhen auf dem 30. Oktober 2017 als Anfangsdatum und die Summe der versiegelten Anklageschriften ist seitdem fortlaufend in die Höhe gegangen:

Stand 22.11.2017: 04.289
Stand 22.12.2017: 0
9.294
Stand 26.01.2018:
13.605
Stand 28.02.2018:
18.510
Stand 31.03.2018:
24.544
Stand 30.04.2018:
28.937
Stand 31.05.2018:
35.058
Stand 30.06.2018:
40.483
Stand 31.07.2018: 45.468
Stand 31.08.2018: 51.701


Am gestrigen 1. Oktober 2018 sind nun die aktuellen Zahlen veröffentlicht worden und erwartungsgemäß wird der Trend mit einem Zuwachs von weiteren 4.496 Anklagen im Monat September weiterhin bestätigt. Zum Stichtag 30. September 2018 finden sich demnach insgesamt 55.677 versiegelte Anklageschriften im US-Gerichtsregister, wobei stets davon auszugehen ist, dass zwischenzeitlich eine unbekannte Zahl an Siegeln gebrochen wurde und zu entsprechenden Verfahren geführt hat.

Zusätzlich zu den in Übersee veröffentlichten Zahlen hatte sich der Betreiber des YouTube-Kanals “Erzengel Gabriel“ die Mühe gemacht, die 94 US-Gerichts-“Distrikte“ für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 29. Oktober 2017 zu beleuchten und die entsprechenden Zahlen zu ermitteln. Demnach kommen für diesen Zeitraum satte 43.197 “Sealed Indictments“ hinzu, jedoch ist unklar, wie viele dieser Anklagen zwischenzeitlich bereits eröffnet wurden.

Weitere Hintergrundinformationen:

Es wird davon ausgegangen, dass die beispiellos hohe Zahl dieser “Sealed Indictments“ mit dem Anfang Oktober 2017 von US-Präsident Donald Trump angekündigten “Sturm“ in Zusammenhang steht, von dem angenommen wird, dass er eine umfassende und flächendeckende Entfernung korrupter und krimineller Elemente in allen Bereichen der US-Gesellschaft zur Folge haben wird.

In dem Zusammenhang gilt es ebenfalls, die beispiellose Zahl an namhaften Rücktritten, Kündigungen und/oder Todesfällen im Auge zu behalten, über welche seit dem 1. September 2017 buchgeführt wird. Weiter finden sich sehr viele Informationen um Rücktritte, Verhaftungen und Sprengungen von Pädophilenringen, Todesfälle alternativer Heilforscher und weitere Statistiken bei “[412] Anon“ und umfassende Daten über Menschenhandel und diesbezüglicher Verhaftungen.

Die maßgeblich von den Anons zusammengetragenen und auf dem Laufenden gehaltenen Zahlen aus den verschiedenen Bühnenbereichen werden von Kritikern gerne als Theater oder Irreführung abgetan, da bisher angeblich “noch nichts passiert“ sei. Dies ist eindeutig eine Fehleinschätzung, denn die verzeichneten Rücktritte, Verhaftungen, Todesfälle und dergleichen sprechen eine deutliche Sprache.

Nach wie vor geht es Vielen nicht schnell genug, es wird auf Massenverhaftungen und vor allem Verhaftungen von namhaften Größen aus Politik, Presse und Gesellschaft gewartet. Doch darf davon ausgegangen werden, dass es auch andere Möglichkeiten der Entfernung krimineller Elemente von der Bühne gibt.

Aufmerksame Beobachter der “Schattenspiele“ sehen zudem, dass insbesondere in den US-Spottdrosselmedien eine ausdrückliche Nervosität herrscht, denn die Angriffe auf die “Verschwörungstheorie QAnon“ haben in ihrer Zahl zuletzt massiv zugenommen und das Thema ist eindeutig in der Öffentlichkeit angekommen.

Die Programmierung der Öffentlichkeit mit den auf 8chan erarbeiteten Inhalten ist auch notwendig, denn der Schock unter den Unbedarften wird groß sein, sobald das Finale angepfiffen wird. Jeder sollte sich über die Lenkungsfunktion dieser ganzen Informationen im Klaren sein, denn eine stetig wachsende Zahl von Menschen bedient sich mittlerweile des eigenen Verstandes und stellt bisher unbekannte oder unklare Zusammenhänge her.

Die Machenschaften der Schattenkreaturen werden nun immer unausweichlicher ins öffentliche Bewusstsein gerückt und die Impfung des Massenbewusstseins mit diesen Informationen kann kaum noch ignoriert werden. So hat sich die Aufführung auf der Bühne des Illusionstheaters erneut maßgeblich fortentwickelt und läuft weiterhin auf einen Kulminationspunkt zu. Ein wohl besonderes Augenmerk sollte diesbezüglich auf die Anfang November anstehenden Zwischenwahlen in den USA gerichtet werden.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

Quelle:
http://n8waechter.info/2018/10/versiegelte-anklagen-steigen-weiter-stand-september-2018/